Stau auf der A8 nach Auffahrunfall

+
Die Beifahrerin dieses Toyotas verletzte sich bei dem Unfall auf der A 8 Richtung Salzburg leicht.

Brunnthal - Bei einem Auffahrunfall auf der A 8 Richtung Salzburg ist am Dienstag gegen 11.30 Uhr eine 60 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt worden. Erste Meldungen gingen laut Polizei von einem schweren Unfall aus.

Deshalb musste die Autobahn kurzzeitig für die Landung eines Rettungshubschraubers mit Notarzt voll gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern.

Der Unfall passierte, weil ein 58-Jähriger aus Bad Wiessee auf den linken Fahrstreifen der A 8 gewechselt war, um anderen Autofahrern das Einfädeln von der A 995 bei Brunnthal auf die A 8 zu erleichtern. Diese Idee hatten allerdings auch andere Autofahrer. Deshalb musste ein 59-jähriger Münchner, der mit seinem Toyota vor dem Mercedesfahrer aus Bad Wiessee fuhr, stark abbremsen. Zu spät konnte der Mercedesfahrer hinter ihm reagieren und krachte trotz Ausweichmanövers ins Heck des Toyotas. Durch den Aufprall zog sich die 60-jährige Beifahrerin im Toyota leichte Verletzungen zu. Alle anderen blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa rund 26 000 Euro. Zur Absicherung und Fahrbahnreinigung war die FFW Taufkirchen mit 33 Einsatzukräften vor Ort.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare