Zwischen Straußdorf und Grafing

"Du hupst, wir trinken": Foto wird zum Facebook-Hit

München - Da dürfte einiges an Getränken die Kehlen hinuntergelaufen sein: Vier junge Männer saßen mit einem "Du hupst, wir trinken"-Plakat am Straßenrand. Das Foto ist ein Facebook-Hit.

"Du hupst, wir trinken" - mit diesem Plakat hockten vier junge Männer zwischen Straußdorf und Grafing am Straßenrand. Ausgestattet mit jeder Menge Kaltgetränken. Entdeckt hat die vier ein Mitarbeiter der Ebersberger Zeitung. Jeder vierte Autofahrer hat angeblich gehupt. Und bei jedem Signal-Ton haben sie sich offenbar was hinter die Binde gekippt.

Das Foto ist prompt zum Facebook-Hit geworden. Rund 1.200 Likes hat es binnen weniger als 24 Stunden auf der Facebook-Seite der Ebersberger Zeitung gesammelt. Und jede Menge Kommentare. "Wird Zeit, dass die Schule wieder anfängt", findet Jürgen P., "Mein Sohn ist nicht dabei... *check*", schreibt Nici B.

Hoffentlich war da nicht gerade viel Berufsverkehr. Jeder vierte hat zwischen Straußdorf und Grafing angeblich gehupt.

Posted by Ebersberger Zeitung on Dienstag, 8. September 2015

Andere sehen's nicht ganz so eng. "Jetzt seid doch nicht so.. diese Jungs werden einmal eure Rente finanzieren.. hahaha", meint Sascha J. Und auch Petra F. beruhigt die Gemüter: "Wenn man die Kommentare so liest, denkt man, dass alle früher lammfromm waren. Naja wer's glaubt wird selig."

Andreas E. hat die Krücken bemerkt, die einer der Herren neben sich liegen hat. "Die Krücken sind geil ... -Emoticon fürn Heimweg." Und Cornelia B. lobt: "I lach mi kaputt..Buam des is amoi ganz a neie Idee..hoffentlich hobts an Verkehr ned recht durchanand brocht."

Das mit der "neuen Idee" stimmt allerdings nicht so ganz: Das Trinkspiel ging schon gut eine Woche zuvor durchs Internet. Denn in Gießen hatte sich eine weitaus größere Gruppe mit einem ähnlichen Plakat aufgestellt.

Du hupst – wir trinken!Ungewöhnliche Semesterferienaktion am Leihgesterner Weg. An der Ecke zum Heinrich-Buff-Ring...

Posted by Gießener Anzeiger on Freitag, 28. August 2015

lin

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare