Die Polizei musste anrücken

Streit am Bahnhof eskaliert: Wolfratshauserin (70) bespuckt Kontrolleurin

Weil eine 70-Jährige mit dem Vorgehen zweier Fahrscheinkontrolleure in der S-Bahn nicht einverstanden war, eskalierte am am Dienstagabend ein Streit am Wolfratshauser Bahnhof.

Wolfratshausen – Gegen 17.30 Uhr hatten die Kontrolleure, eine 42-Jährige und ihr 52-jähriger Kollege, im Zug von München nach Wolfratshausen den Fahrschein eines 15-jährigen Mädchens überprüft. Es hatte statt eines Erwachsenen- nur ein Kinderticket gelöst, war also ohne gültige Fahrkarte unterwegs. Nachdem der Zug den Bahnhof erreicht hatte, kam laut Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf „eine 70-jährige Wolfratshauserin auf die Kontrolleure zu und fing an, sie zu beschimpfen“. Sie habe den Bahnmitarbeitern vorgeworfen, dem Mädchen Angst gemacht zu haben und ihr Verhalten als nicht korrekt bezeichnet. Die verbale Auseinandersetzung gipfelte darin, dass die 70-Jährige der Kontrolleurin ins Gesicht spuckte. Sie und ihr Kollege verständigten daraufhin die Polizei. Gegen den Teenager wird nun wegen Betrugs, gegen die 70-Jährige wegen Beleidigung ermittelt.

Lesen Sie auch: Münchner kommt bei Schönrain von Straße ab und verletzt sich 

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Meistgelesen

Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.