17-Jähriger verletzt

Streit am Bahnsteig: Frau sprüht Reizgas

+

München - Erst wurde es laut, dann ätzend: Ein Streit zwischen sechs Personen in einer S-Bahn ist am Samstagmorgen aus dem Ruder gelaufen.

Gegen 3.40 Uhr gerieten die beiden Gruppen in einer S4 Richtung Ebersberg auf Höhe Eglharting aneinander - erst verbal, dann körperlich. Als sich die Auseinandersetzung an den Bahnsteig verlagerte, soll eine 20-Jährige vermutlich mit Reizgas einem 17-Jährigen in die Augen gesprüht haben. Alarmierte Beamte der Bayerischen Landespolizei (PI Bogenhausen) waren als erste vor Ort und übergaben den Vorfall an die Bundespolizei.

Fünf der sechs Streithähne im Alter von 16 bis 26 Jahren waren leicht alkoholisiert. Der 17-Jährige begab sich in ärztliche Behandlung, ebenso ein 19-Jähriger, der über Schmerzen in der Schulter klagte. Zwei minderjährige Beteiligte wurden an ihre jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben.

Wie sich der Vorfall genau abspielte, wird man nach der Auswertung der Videoüberwachung und der Vernehmung der Beteiligten wissen.

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare