Student fuhr bei Rot los: Drei Verletzte

+
Der Unfall auf der Staatsstraße 2078

Taufkirchen - Der Irrtum eines Studenten an der roten Ampel forderte bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2078 in Taufkirchen im Landkreis München drei Verletzte.

Dort wollte ein Student (27) am Dienstag um 17.45 Uhr mit seinem Opel nach links in die B471 abbiegen. Er musste an der roten Ampel warten. Als die Ampel für die Geradeaus-Fahrer auf Grün umsprang, fuhr er versehentlich mit – und rauschte in den Gegenverkehr. Er stieß mit einem Opel Corsa zusammen. Die Fahrerin (37) und ihr verletzter Sohn (3) wurden mit dem Hubschrauber in eine Kinderklinik geflogen. Die Verletzungen waren jedoch nicht gravierend. Nach ambulanter Behandlung durften die beiden wieder heim – ebenso wie der Unfallfahrer.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare