Die Mädels-WG staunte nicht schlecht

Germeringer landet sturzbetrunken im falschen Haus

Überraschenden Besuch haben am Samstagmorgen eine 24-jährige Germeringern und ihre Mitbewohnerin bekommen. Kurz nach Mitternacht klingelte bei ihnen ein fremder Mann an der Tür.

Germering - Als die Frauen die Tür öffneten, betrat der 29-Jährige wie selbstverständlich die Wohnung. Anschließend ging er wieder. 

Die irritierten Bewohnerinnen riefen die Polizei. Die Beamten trafen den stark alkoholisierten Eindringling dann tatsächlich noch vor dem Haus. 

Dort klärte sich die Situation dann auf: Der Mann hatte sich schlichtweg in seinem Rausch in der Haustür geirrt. Er hatte angenommen, er sei in der Wohnung der Frauen zu Hause. Dabei lebt er eigentlich ein Haus weiter. Die Beamten geleiteten den überraschenden Besucher daraufhin zu seiner eigenen Wohnung.

vu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare