Vogelwilder Miet-Streit

Streit um Tattoo-Laden: Hier rückt der Gabelstapler an

+
Vogelwild: Der Gabelstapler soll die Hindernisse vor dem Tattoo-Laden in Geretsried beseitigen. Mieter und Vermieter streiten wegen der Miete, mittlerweile vermittelt die Polizei.

Geretsried - Der Miet-Streit in Geretsried eskaliert: Zur Stunde rückt ein Gabelstapler an, um den Bus wegzuräumen, der den Tattooladen verbarrikadiert hat.

Was für ein Fall: An der Sudetenstraße in Geretsried können gerade selbst völlig Unbeteiligte gut beobachten, wohin ein Streit zwischen Mieter und Vermieter führen kann. Einfach vogelwild.

Ein Geretsrieder hat nämlich den Tattoo- und Textil-Laden seines Mieters mit einem Kleinbus und Betonklotz verbarrikadiert. Nicht einmal eine Handbreit Platz ist mehr zum Eingang, Kunden kommen so nicht mehr hinein. Das Geschäft: lahmgelegt, und das bereits seit Samstag. Der Grund: Angeblich hat der Tattoo-Laden-Betreiber seine Miete nicht bezahlt.

Miet-Streit in Geretsried: Bilder

Nun, vier Tage später, eskaliert die Lage völlig: Ein Gabelstapler ist angerückt, um Betonklotz und Bus zur Seite zu schaffen. Die Polizei ist vor Ort, um zu vermitteln. Bei den Anliegern ist die Sache Thema Nummer Eins und das seit Tagen.

kg

Auch interessant

Meistgelesen

Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare