Feuerwehreinsatz in Taufkirchen

Wegen Trockenheit: Feld gerät in Brand

Taufkirchen - Großeinsatz am frühen Dienstagabend: Wegen der starken Trockenheit ist in Taufkirchen ein zum Teil gemähtes Feld  in Brand geraten. Die Feuerwehr versuchte, eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern.

Gegen 18.30 Uhr brannte am Dienstag in Taufkirchen ein zum Teil gemähtes Feld. Laut dem Bayerischen Rundfunk waren die Feuerwehr aus Taufkirchen und Unterhaching im Einsatz, um das Feuer zu löschen und zu verhindern, dass es sich weiter über Wiesen und Äcker ausbreitet. Landwirte pflügten ihre Ackerränder um, um mit den Schneisen ebenfalls eine Ausbreitung zu verhindern.

Es wird vermutet, dass sich das Feuer wegen der großen Trockenheit selbst entzündete. Laut dem BR riefen mehrere Anwohner die Rettungsleitstelle an. Eine angrenzende Halle, in der Flüchtlinge untergebracht sind, sei nicht in Gefahr gewesen heißt es.

Nach knapp eineinhalb Stunden war das Feuer auf der sechs Hektar großen Fläche gelöscht. Im Einsatz waren 78 Einsatzkräfte. Die Brandursache wird in beiden Fällen noch ermittelt. Zur Schadenhöhe konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

dpa/mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare