Festnahme am Flughafen

Technik überführt Täter

München - Bundespolizisten haben am Freitag einen gesuchten Straftäter festgenommen. Nicht den Beamten fiel die Fahndungsnotiz auf, sondern das automatische Grenzkontrollsystem ließ den Mann auffliegen.

Die Beamten mussten ihn nur noch zur Wache bringen. Das Amtsgericht München hatte den 36-Jährigen im September 2013 wegen Körperverletzung zur Zahlung 2700 Euro oder ersatzweise 90 Tage Gefängnis verurteilt. Da sich der Mann offensichtlich der Strafvollstreckung entzogen hatte, schrieb ihn die Staatsanwaltschaft München I im Januar 2014 mit Vollstreckungshaftbefehl zur Fahndung aus.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann versucht mit 400-PS-BMW zu überholen und schleudert gegen Baum - Notarzt kann nichts mehr tun
Mann versucht mit 400-PS-BMW zu überholen und schleudert gegen Baum - Notarzt kann nichts mehr tun
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten

Kommentare