Festnahme am Flughafen

Technik überführt Täter

München - Bundespolizisten haben am Freitag einen gesuchten Straftäter festgenommen. Nicht den Beamten fiel die Fahndungsnotiz auf, sondern das automatische Grenzkontrollsystem ließ den Mann auffliegen.

Die Beamten mussten ihn nur noch zur Wache bringen. Das Amtsgericht München hatte den 36-Jährigen im September 2013 wegen Körperverletzung zur Zahlung 2700 Euro oder ersatzweise 90 Tage Gefängnis verurteilt. Da sich der Mann offensichtlich der Strafvollstreckung entzogen hatte, schrieb ihn die Staatsanwaltschaft München I im Januar 2014 mit Vollstreckungshaftbefehl zur Fahndung aus.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare