Stichflamme auf A 8

Technischer Defekt: Mini brennt völlig aus

Sulzemoos - Ein Mini Cooper ist am Samstagabvend auf der A 8 völlig ausgebrannt. Der Fahrer wurde nicht verletzt - weil er schnell reagiert hatte. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg war gegen 18 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Dachau/Fürstenfeldbruck unterwegs, als er eine Stichflamme am Heck seines Fahrzeugs bemerkte. Geistesgegenwärtig hielt der Mann auf dem Standstreifen an und verließ das Auto, bevor das Fahrzeug innerhalb kurzer Zeit in Vollbrand geriet. Die Feuerwehr aus Sulzemoos löschte es unter schwerem Atemschutz ab und wurde bei den Nachlöscharbeiten von den Kollegen aus Wiedenzhausen unterstützt. Wegen der Löscharbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Die Verkehrsabsicherung wurde von den Feuerwehren aus Odelzhausen und Feldgeding durchgeführt. Die Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

cst

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare