Stichflamme auf A 8

Technischer Defekt: Mini brennt völlig aus

Sulzemoos - Ein Mini Cooper ist am Samstagabvend auf der A 8 völlig ausgebrannt. Der Fahrer wurde nicht verletzt - weil er schnell reagiert hatte. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg war gegen 18 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Dachau/Fürstenfeldbruck unterwegs, als er eine Stichflamme am Heck seines Fahrzeugs bemerkte. Geistesgegenwärtig hielt der Mann auf dem Standstreifen an und verließ das Auto, bevor das Fahrzeug innerhalb kurzer Zeit in Vollbrand geriet. Die Feuerwehr aus Sulzemoos löschte es unter schwerem Atemschutz ab und wurde bei den Nachlöscharbeiten von den Kollegen aus Wiedenzhausen unterstützt. Wegen der Löscharbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Die Verkehrsabsicherung wurde von den Feuerwehren aus Odelzhausen und Feldgeding durchgeführt. Die Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

cst

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare