Mietwohnungen: „Markt leergefegt“

Immobilien-Wahnsinn: Wohnungen am Tegernsee kosten 10.000 Euro pro Quadratmeter

+
Traumlage, und für Normalos kaum mehr zu bezahlen: Der Tegernsee.

Wer darüber nachdenkt, sich am Tegernsee eine Eigentumswohnung mit, sagen wir, drei Zimmern zuzulegen, sollte schon Millionär sein. Experten verraten die Preise.

Landkreis – Reger Einwohnerzuzug, vermehrtes Interesse an Zweitwohnungen und eine lange Niedrigzinsphase: Der starke Anstieg bei der Nachfrage nach Wohnimmobilien im Landkreis ist eigentlich einfach zu erklären. Einen genauen Überblick über die aktuelle Situation gibt der neue Wohnimmobilien-Marktbericht der HypoVereinsbank, den die drei Filialleiter aus dem Landkreis bei einem Pressegespräch vorgestellt haben.

Nach einigen schwachen Jahren zieht demnach seit 2013 der Neubau wieder an. Zuletzt waren es rund 390 Wohneinheiten pro Jahr, die dazugekommen sind. Etwa 60 Prozent wurden davon als Eigenheime errichtet, erklärte Alexander Trost, Filialleiter in Miesbach. Im Verhältnis zur Nachfrage sei das Angebot an Bauparzellen und Wohnungen im preiswerten Segment jedoch viel zu knapp. Das Flächenpotenzial für Siedlungserweiterungen sei außerdem sehr gering, weil weite Teile des Kreisgebiets als Landschaftsschutzgebiet gelten.

Eine enorme Teuerung verzeichnet der Gutachterausschuss des Landkreises bei den Grundstückspreisen in allen Gemeinden. Grundstücke am See in Bad Wiessee, Rottach-Egern, Tegernsee und Schliersee erzielen Preise von bis zu 2000 Euro pro Quadratmeter. „Je weiter weg vom See, desto günstiger wird es natürlich“, erklärte Franc Mesec, der seit dem 1. Februar die Filiale in Rottach-Egern leitet.

Immobilien-Wahnsinn: Wohnungen am Tegernsee kosten 10.000 Euro pro Quadratmeter

Stellten den Immobilienbericht vor: Experten der HypoVereinsbank.

Hohe Kaufpreise gibt es aufgrund des mangelnden Angebots auch bei Eigentumswohnungen. Zwischen 7000 und 10.000 Euro pro Quadratmeter werden im Tegernseer Tal gerechnet, in den anderen Orten zwischen 4500 und 6600 Euro pro Quadratmeter. „Wir haben auch schon 16.000 Euro pro Quadratmeter gesehen, die gefordert, aber auch gezahlt wurden“, erzählte Mesec.

In Bezug auf die Finanzierung von Wohnimmobilien beobachten die Experten der HypoVereinsbank ein rationales Verhalten bei ihren Kunden. Während vor zehn bis 15 Jahren noch Zinsbindungen von fünf bis zehn Jahren üblich waren, liegt aufgrund der niedrigen Zinsen die durchschnittliche Zinsbindung jetzt bei 15 Jahren. „Immer mehr Kunden entscheiden sich auch für lange Zinsbindungen mit bis zu 30 Jahren“, sagte Mesec.

Wie der Niedrigzins noch genutzt wird, erklärte Markus Eder, Filialleiter in Holzkirchen. „Wir bieten Modernisierungs- und Renovierungskredite als Ratenkredite an“, sagte er. „Gerade bei diesen kleineren Finanzierungsvorhaben schätzen Kunden die Vorteile von Ratenkrediten mit sehr schnellen Kreditzusagen und unkomplizierten Kreditanträgen.“ Im Gegensatz zum Immobiliendarlehen seien keine Sicherheiten erforderlich.

Wenig Angebote gibt es auch bei den Mietwohnungen. „Der Markt ist nahezu leer gefegt“, sagte Eder. Demzufolge steigen auch die Preise. In Hausham liegen die Mieten auf vergleichsweise moderatem Niveau (ab zehn Euro pro Quadratmeter). „Unter zehn Euro findet man nichts mehr“, sagte Trost. Die Suche nach einer Mietwohnungen sei eine Herausforderung, so Mesec. Am teuersten sei Rottach-Egern mit bis zu 19 Euro pro Quadratmeter.

Die Immobilien-Experten der HypoVereinsbank rechnen auch in den kommenden Jahren mit einem Immobilienboom. „Das liegt daran, dass es bei uns einfach brutal schön ist“, meint Trost. Die Berge und Seen sowie die Nähe zu München würden auch in Zukunft für Druck auf den Wohnungsmarkt sorgen. Eine große Herausforderung bestehe demnach für Kommunen, für bezahlbaren Wohnraum und Einheimischen-Modelle zu sorgen.

Lesen Sie auch zum Thema Immobilien am Tegernsee:

Ruine am Tegernsee: Münchner hinterlässt Trümmerfeld in Rottacher Nobelviertel

Manuel Neuer ist in sein Traumhaus am Tegernsee eingezogen

Friedrich Merz und die Villa am Tegernsee: Was macht er in seiner zweiten Heimat?

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“
Seltenes Wetterphänomen: Tornado fegt über Starnberger See -  „Es war sehr schön anzuschauen“
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Aufregung am Münchner Flughafen: Mann dringt in Sicherheitsbereich ein - Terminal muss gesperrt werden
Aufregung am Münchner Flughafen: Mann dringt in Sicherheitsbereich ein - Terminal muss gesperrt werden
Nach neun Jahren Suche traurige Gewissheit: Vermisste tot aufgefunden - Kripo ermittelt
Nach neun Jahren Suche traurige Gewissheit: Vermisste tot aufgefunden - Kripo ermittelt

Kommentare