1. tz
  2. München
  3. Region

Von Skigebieten an Tegernsee und Schliersee: Ausflügler lösen Riesenstau in Richtung München aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus-Maria Mehr

Kommentare

Alle wollen raus: Voller Parkplatz am Spitzingsee und Heimreisestau in Richtung München.
Alle wollen raus: Voller Parkplatz am Spitzingsee und Heimreisestau in Richtung München. © Thomas Plettenberg

Volle Parkplätze, volle Pisten - das heißt am Ende eines Wochenendes wie diesem im Landkreis Miesbach auch: volle Straßen. Und genau so kam‘s.

Schliersee/Tegernsee - Nach eher durchwachsenen Weihnachtsferien herrschten an diesem Wochenende beste Wetter- und Pistenverhältnisse in den Skigebieten im Kreis Miesbach. Schon früh waren die Lift-nahen Parkplätze am Sudelfeld und am Spitzingsee gut belegt, auch wegen der 2G-Kontrollen bildeten sich an den Kassenhäuschen wieder längere Schlangen.

Gut gefüllt: die Pisten im Kreis Miesbach. Hier an der Stümpflingbahn.
Gut gefüllt: die Pisten im Kreis Miesbach. Hier an der Stümpflingbahn. © Thomas Plettenberg

Am Sonntag trieb es nochmal gefühlt halb München in den Landkreis Miesbach. Die Skigebiete waren zum Bersten voll, hier schön am Parkplatz am Spitzingsee zu sehen:

Voller Parkplatz: Die Situation an Spitzingsee am Sonntag.
Voller Parkplatz: Die Situation an Spitzingsee am Sonntag. © THOMAS PLETTENBERG

Und wie immer an einem derartigen Sonnentag am Wochenende provozierte der Andrang auch einen Riesenstau, der sich (Stand: 17 Uhr) sowohl vom Tegernsee als auch von Schliersee, sogar über die Ausweichstrecke Fischbachau im Leitzachtal bis zur A8 zieht. Auch auf der A8 Richtung München geht es derzeit nur noch stockend voran. Denn: Sobald die Sonne weg ist und die Lifte aufhören zu fahren, also so gegen 16.15 Uhr, springen alle ins Auto und wollen nach Hause, welches sich meist in Richtung München befindet.

Warten auf der Ausweichstrecke: Schlange im Leitzachtal.
Warten auf der Ausweichstrecke: Schlange im Leitzachtal. © THOMAS PLETTENBERG

Stau wie in Vor-Corona-Zeiten, ein aktueller Screenshot vom Landkreis Miesbach auf Google Maps. Im Schlierachtal, im Leitzachtal, im Tegernseer Tal und vor Holzkirchen herrscht Stop-and-go.

Kaum ein Entkommen: Auf den Ausfallstraßen staut es sich am Sonntagnachmittag (Stand: 16.30 Uhr).
Kaum ein Entkommen: Auf den Ausfallstraßen staut es sich am Sonntagnachmittag (Stand: 16.30 Uhr). © Screenshot Google Maps

Auch die zu kontrollierende 2G-Regel provizeirt immer noch lange Schlangen an der Kasse am Morgen.

Anstehen fürs Ticket: Schlange an der Stümpflingbahn-Talstation.
Anstehen fürs Ticket: Schlange an der Stümpflingbahn-Talstation. © THOMAS PLETTENBERG

Unser Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare