Aus dem Auto geschleudert: Dachauer prallt gegen Bäume

+
Zwischen Überacker und Einsbach ist ein 27-Jähriger gegen mehrere Bäume geprallt.

Maisach - Vermutlich zu schnell unterwegs war ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Dachau. Er prallte mit seinem Pkw gegen mehrere Bäume, dann wurde er auf die Straße geschleudert.

Der 27-Jährige fuhr gegen 23.10 Uhr mit seinem Toyota auf der Staatsstraße 2054 von Überacker in Richtung Einsbach. In einer Linkskurve kurz vor der Abzweigung nach Pöcklhof kam er von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen einen Leitpfosten und mehrere Bäume und wurde aus seinem Pkw geschleudert. Wahrscheinlich war er nicht angeschnallt. Der Mann verletzte sich schwer am Kopf.

Schwerer Unfall zwischen Überacker und Einsbach

Schwerer Unfall zwischen Überacker und Einsbach

Zeugen gab es nach bisherigen Erkenntnissen keine. Erst später kamen andere Autofahrer an der Unfallstelle vorbei und fanden den Mann, der auf der Straße lag. Sie leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungsdienste sowie die Polizei.

Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht, Lebensgefahr besteht keine. Der 27-Jährige ist weiter in Behandlung. Wie der Unfall abgelaufen ist, soll nun ein Gutachten klären.

pak

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare