Bei "The Biggest Loser"

Diese Geretsrieder Zwillinge specken im TV ab

+
Schwitzen unter spanischer Sonne: Die Zwillinge Piero und Paride aus Geretsried (grüne Shirts) wollen unterm Strich 80 Kilogramm abnehmen. Dafür haben sie sich bei der Sat.1-Show „The Biggest Loser“ angemeldet.

Geretsried - Schluss mit Hosen in der Größe XXL und Schnappatmung beim Treppensteigen: Eineiige Zwillinge aus Geretsried nehmen an der fünften Staffel der Sat.1-Fernsehsendung „The Biggest Loser“ teil.

80 Kilogramm wollen die eineiigen Zwillinge Piero und Paride zusammen unter der heißen Sonne Andalusiens schmelzen lassen. Piero träumt insgeheim sogar von einem Six-Pack, verrät er. Um die Pfunde purzeln zu lassen, haben sich die 21-jährigen Brüder mit italienischen Wurzeln bei „The Biggest Loser“ angemeldet. Am morgigen Sonntag zeigt Sat.1 die dritte Folge seines Abspeck-Formates.

Als „Team Limette“ wetteifern die Geretsrieder mit neun gegnerischen Teams um den größten Gewichtsverlust. Woche für Woche stellen sich die Camp-Teilnehmer mit einem Gesamtgewicht von über drei Tonnen sportlichen Herausforderungen. Unter der Obhut von Camp-Ärztin Christine Tabacu sowie den Fitnesscoaches Silke Kayadelen und Ramin Abtin lernen sie, sich gesund zu ernähren, ihre Körper zu trainieren, Durchsetzungsvermögen zu entwickeln – und sie zeigen Teamgeist, auf Schritt und Tritt verfolgt von Kameras und Millionen Fernsehzuschauern.

Am Ende einer jeden Woche wartet das große Wiegen auf die Frauen und Männer. Dabei werden die zwei Teams, die prozentual am wenigsten abgenommen haben, für den Rauswurf nominiert. Welches Pärchen schließlich die Koffer packen muss, entscheiden die Konkurrenten. Moderiert wird die zweistündige Reality-Show von der Kickbox-Weltmeisterin und Teamchefin Christine Theiss.

In der vergangenen Folge von „The Biggest Loser“ kamen die Oberbayern bei einer Challenge am Strand ins Schwitzen. Die Aufgabe war: So oft über einen Betonreifen zu klettern und wieder unten durchzukriechen, bis das Seil auseinander gewickelt ist und beide eine Zielfahne in einiger Entfernung erreichen.

Paride: "Lieben uns über alles"

Wie Sat.1 in einer Pressemitteilung verrät, werden die Zweier-Teams im Laufe der Sendung voneinander getrennt. Von diesem Zeitpunkt an kämpft also jeder Camp-Bewohner für sich selbst. Davor haben die Geschwister aus Geretsried jedoch keine Angst: „Selbst, wenn wir später gegeneinander antreten müssen, werden wir nie wirklich Konkurrenten sein. So etwas gibt es bei uns nicht. Wir lieben uns über alles“, sagt Paride. Mit 137,5 Kilogramm ist Piero übrigens fast zehn Kilogramm schwerer als sein Zwillingsbruder.

Wer am Ende „The Biggest Loser“ wird, soll natürlich nicht leer ausgehen. Der Teilnehmer mit dem größten Gewichtsverlust wird laut Sat.1 mit einer Siegprämie in Höhe von 50.000 Euro belohnt.

Beim Abnehmen zusehen kann man den Zwillingen Piero und Paride aus Geretsried jeden Sonntagabend um 18 Uhr bei „The Biggest Loser“ in Sat.1.

Alessandro Capasso

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare