Therme Erding: Das 100-Millionen-Projekt!

+
So soll das geplante „Südsee-Hotel“ der Therme Erding einmal aussehen. Die Halle mit hohen Palmen und einer Lagune hat ein Glasdach

Erding - Die Therme Erding wächst in eine neue Dimension: Europas größte Thermenwelt soll in zwei Bauabschnitten um mehrere Komplexe erweitert werden - ein 100-Millionen-Euro-Projekt!

Die Therme Erding, schon heute größte Wellness- und Saunalandschaft Europas, steht vor der größten Erweiterung seit der Eröffnung 1999. Am Dienstag stellten die Inhaber Josef und Jörg Wund die Pläne für das 100-Millionen-Euro-Projekt vor. Die Fläche soll mehr als verdoppelt werden.

„Wir wollen die Therme Erding zum Urlaubs-Resort weiterentwickeln“, sagte Inhaber Josef Wund am Dienstag in einer Pressekonferenz. Vor allem Familien mit Kindern wolle man sich stärker öffnen, so Wund. Besucher, die Ruhe und Wellness wollen, dürfen sich auf eine neue exklusive Urlaubs- und Badelandschaft freuen.

Im Mittelpunkt der Pläne steht das seit vielen Jahren gewünschte, aber immer wieder gescheiterte Hotel. Wund: „Wir nehmen das jetzt selbst in die Hand und wollen Hotel neu definieren.“ Geplant sei eine Herberge mit 250 Zimmern. „An den Wochenenden sind hier die Badegäste, unter der Woche vor allem Seminar- und Kongressteilnehmer.“ In einem zweiten Schritt ist ein komplettes Feriendorf an beziehungsweise in einem See vorgesehen. Langfristig peile man auf der ganzen Anlage rund 1000 Betten an.

Streifzug durch die Therme Erding

Streifzug durch die Therme Erding

Damit verbindet der Investor ein klares Ziel: „Wer die Therme Erding besucht, bleibt nicht mehr nur ein oder zwei Tage, sondern gleich eine ganze Woche. „Man muss ja nicht immer weit weg fliegen“, so der Unternehmer vom Bodensee.

Von der Erweiterung sollen auch Stadt und Landkreis Erding profitieren. Josef Wund geht davon aus: „Wer länger bleibt, der schaut sich auch die Region an.“ Eine neue Verkehrslawine fürchtet er nicht. „Gäste, die länger bleiben, verursachen längst nicht so viel Verkehr wie Tagesbesucher.“ Die Vision des Investors: „Wir wollen Erding noch stärker als heute zu einem bekannten Urlaubsort entwickeln.“

Hans Moritz

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare