"Focus"-Bericht deckt Probleme auf

Therme Erding: Wirbel um Internet-Pornos

Einer der Screenshots aus den Filmen mit "Studentin Aneta" (l.), die im Internet kursieren

Erding - Was in Thermen außer Freikörperkultur noch so passiert, blieb bisher im Verborgenen. Ein Bericht findet nun aber klare Worte. Darin wird auch die Therme Erding genannt, aus der im Internet Pornos kursieren.

Es gibt in vielen Thermen Nackt-Bereiche - allerdings sollen die Besucher natürlich nicht aus sexuellen Motiven dorthin kommen, sondern um der Freikörperkultur zu frönen, hygienisch in der Sauna zu schwitzen oder unbekleidet zu baden. Allerdings sehen das nicht alle so. Manche besuchen die Textilfrei-Bereiche offenbar auch, um den sexuellen Nervenkitzel zu suchen. Dass es diese Menschen gibt, wurde bisher eher unter vorgehaltener Hand berichtet. Jetzt widmet Focus online dem Thema einen großen Artikel.

Sex-Verabredungen über Internet-Foren

"Trieb-Tatort Therme: Porno-Drehs, Swinger-Treffs und kuschelnde Pärchen" lautet die Überschrift. In dem Artikel wird vom etwas anderen Treiben in Deutschlands Thermen berichtet. So verabreden sich offenbar Menschen gezielt unter Andeutungen und Code-Formulierungen in Foren, um in Thermen mehr oder minder ausschweifend ihren sexuellen Gelüsten nachzugehen. Ihnen scheint es völlig egal zu sein, dass sich andere Thermengäste davon gestört fühlen könnten. Immerhin sind Kinder in den meisten Saunen nicht zugelassen. Wenn es nicht so wäre, wäre es den Protagonisten womöglich auch egal.

Amateur-Pornodarstellerin drehte Hardcore-Filme

Die Therme Erding ist eine von mehreren Saunawelten, die konkret in dem Berich zur Sprache kommen - mit einem besonders krassen Beispiel. Eine Amateur-Pornodarstellerin drehte dort Hardcore-Filme. "Studentin Aneta" nennt sich die junge Dame. Die Streifen kursieren schon seit geraumer Zeit auf einigen einschlägigen Plattformen. Dass es die Filme gebe und man gegen die Person gezielt vorgehe, bestätigt eine Sprecherin der Therme gegenüber Focus online. Die Darstellerin müsse mit einer Anzeige rechnen, sollte sie wiederkommen. Das bekräftigte die Sprecherin auch gegenüber der tz.

Doch sie dürfte sich längst neue Ziele gesucht haben. Der Nervenkitzel ist ja nun weg. Ein Internet-Streifen trägt den Titel "In der Erdinger Therme Spaß gehabt! :)", ein anderer "Mitten im Saunabereich der Erdinger-Therme gefi***". Sie drehte anscheinend auch in Ingolstadt und einer schwäbischen Therme.

Amateur-Streifen im Internet auf dem Vormarsch

Amateur-Filme wie diese haben Hochkonjunktur. Je öffentlicher und heikler die Kulisse, desto größer der Nervenkitzel für die Darstellerinnen. Desto höher auch das Einkommen, das mit dem Online-Download der Filme erzielt wird. Ex-Pornostar Mia Magma schimpfte unlängst gegenüber tz-online auf die Wackelkamera-Kolleginnen: "Bei den Amateurmädels ist die Not da, schocken zu müssen, sonst erreicht man nichts und hat auch nichts im Kühlschrank. Je heftiger, desto besser." Eine der Angesprochenen, Bella Blond, ließ sich davon nicht abschrecken - und drehte prompt in einem Dingolfinger Baumarkt.

Dem Bericht von Focus online zufolge wurden an den Außenbecken in der Therme Bad Urach (Baden-Württemberg) Kameras installiert - offiziell um Einbrecher abzuschrecken, aber wohl nicht nur deswegen. Die "normalen Nackten" dürften über diese Maßnahme nicht allzu glücklich sein.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare