1. tz
  2. München
  3. Region

Schreckmoment bei Therme Erding - Polizei ermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katharina Haase, Hans Moritz

Kommentare

Spektakulärer Unfall am Mittwochabend im Parkhaus der Therme Erding: Ein Mercedes hatte auf der fünften Ebene den stählernen Absperrzaun durchbrochen.

Erding - Spektakulärer Unfall am Mittwochabend an der Therme Erding. Aus bislang unbekannten Gründen ist ein Mercedes auf der fünften Etage des Therme-Parkhauses in den Absperrzaun geprallt. Zum Glück stürzte die Limousine aber nicht in die Tiefe. Vielmehr fuhr der 45 Jahre alte Rumäne einfach weiter – trotz erheblichen Schadens an Fahrzeug und Zaun.

"Es ist ein Wunder, dass der Wagen nicht in die Tiefe stürzte", erklärte ein Polizeisprecher gegenüber der Passauer Neuen Presse.

Therme Erding: Mercedes durchbricht Zaun im Parkhaus - Schockmoment!

Durch den Anprall ans Gitter riss der Öltank auf. Die Dieselspur zog sich durch das Parkhaus und auf der Thermenallee. Auf Höhe des Itzlinger Friedhofs blieb der Mercedes liegen. Die Feuerwehr Altenerding band auslaufende Stoffe. Gegen den Fahrer, der nüchtern war, ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht. Der Schaden beläuft sich auf rund 8500 Euro.

Lesen Sie auch: Betrunkener Gast schlägt Freundin: In der Therme Erding ist es zu einem tätlichen Übergriff gekommen.

Video: Auch in Los Angeles beging ein Fahrer Fahrerflucht nach Zaundurchbruch

Auch interessant

Kommentare