Verschwunden nach der Schule: Wo ist Thomas?

Thomas Moritz

Puchheim - Wo ist Thomas M. ? Der Schüler aus Puchheim wird seit Montag vermisst. Die groß angelegte Suche nach ihm blieb ergebnislos.

AKTUALISIERUNG:

Schüler Thomas wurde tot in Puchheimer Waldstück entdeckt

Der 16-Jährige verließ am Montagvormittag gegen 9.30 Uhr das Puchheimer Gymnasium, obwohl der Unterricht noch nicht beendet war. Zuhause kam Thomas M. aber nicht an, es fehlt jede Spur. Bevor er die Schule verließ, hatte der Gymnasiast, der in seiner Freizeit beim FC Puchheim ein Jugend-Basketballteam trainiert, laut Polizei eine schlechte Note in Englisch bekommen. Die Polizei startete eine große Suchaktion. Hubschrauber kamen zum Einsatz und auch eine Gruppe von Mantrailing-Hunden war vor Ort. Am Nachmittag konzentrierte sich die Suche auf Eichenau. Bislang ohne Erfolg.

Seit Montagnachmittag wurde das Handy des Schülers einige Male geortet. Ohne erkennbare Bewegungen wurde es stets im Bereich des Gewerbegebiets beziehungsweise des Puchheimer Bahnhofs registriert. Dabei handle es sich um den Bereich eines Funkmastens. Das Handy genauer zu orten sei nicht möglich, so ein Sprecher der zuständigen Polizei in Ingolstadt.

Die Ermittler vermuten, dass es wegen der schlechten Englisch-Note zu einer Kurzschlusshandlung kam. Ein Verbrechen sei eher unwahrscheinlich, mutmaßte ein Polizeisprecher, aber nicht auszuschließen.

Im Puchheimer Gymnasium ist die Besorgnis groß. „Es herrscht absolute Unsicherheit“, sagt Direktor Georg Baptist dem Fürstenfeldbrucker Tagblatt. „Wir tappen alle im Dunklen.“ Es gebe Gesprächsangebote für Schüler, alle Eltern seien per E-Mail informiert worden. Auch die Schüler der Q 11, die der Vermisste besucht, würden ständig auf dem Laufenden gehalten.

Dass die schlechte Englisch-Note für den Schüler etwas so Außergewöhnliches ist, dass er nicht damit umgehen konnte, bezweifelt der Direktor. „Wir hoffen, dass wir ihn bald wieder in unserer Mitte haben“, sagte er besorgt.

Der Vermisste ist 1,77 Meter groß, schlank und hat dunkle glatte Haare. Er trug zum Zeitpunkt des Verschwindens eine blaue Jeans, einen schwarzen Kapuzenpulli der Marke Wolfskin und schwarze Schuhe. Hinweise zum Verschwinden des Schülers an die Kripo in Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer (08141) 6120.

Thomas Steinhardt

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare