Tierquäler köpft Familienhasen "Schlappi"

Schlappi wurde geköpft: Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Tierquäler in Geretsried. Foto: privat

Wolfratshausen - Eine widerwärtige Entdeckung musste ein Familienvater aus Geretsried am Samstagmorgen machen: Ein brutaler Tierquäler hat den Familienhasen Schlappi massakriert.

Der Familienvater entdeckte den offenen Stall im Garten des Mehrfamilienhauses am Samstagmorgen. „Unter einem Auto habe ich nach langer Suche den Leichnam gefunden, dem der Kopf fehlte“, berichtete der Geretsrieder auf Anfrage.

Er konsultierte einen Tierarzt, der ihm attestierte, an Schlappis braun-weißem Rumpf seien weder Biss- noch Speichelspuren festzustellen. „Der Tierarzt hat mir geraten, die Polizei einzuschalten.“ Die Polizei ermittelte, dass Schlappi mit einem scharfen Messer geköpft wurde.

ee

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare