Herzinfarkt am Steuer: Mit Lkw gegen Baum geprallt

Holzkirchen - Vermutlich war es ein tödlicher Herzinfarkt: Bei einem Unfall in Holzkirchen ist ein 55-jähriger Irschenberger ums Leben gekommen. Die Kreisstraße nach Föching war zeitweise komplett gesperrt.

Nach Polizeiangaben war der Mann am Montag gegen 13.10 Uhr mit dem Container-Lkw einer Irschenberger Entsorgungsfirma von Holzkirchen in Richtung Föching unterwegs, als das Gefährt unmittelbar nach dem Bahnübergang am Einkaufszentrum HEP auf den linken Fahrstreifen und den Gehweg geriet, nach rechts in Richtung Spielplatz steuerte und dort einen etwa 40 Zentimeter dicken Baum komplett entwurzelte.

Offenbar hatte der Fahrer während der Fahrt einen Herzinfarkt erlitten. Ersthelfer, Sanitäter und später auch die Ärzte im Krankenhaus Agatharied konnten dem Mann nicht mehr helfen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Im Nahbereich des Baumes verlaufen unterirdisch Starkstromleitungen. Die Leitungen wurden zwar nicht beschädigt, jedoch wird am heutigen Dienstag durch die Gemeindewerke eine spezielle Kontrolle durchgeführt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion