Tödlicher Unfall auf A 99

Ebersberger Motorradfahrer rast in Peugeot

+
Das Motorrad am Unfallort.

Hohenbrunn - Tödlicher Unfall auf der A 99: Ein Motorradfahrer aus dem Raum Ebersberg ist am Samstagnachmittag in einen vor ihm fahrenden Peugeot gerast und ums Leben gekommen.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Samstagnachmittag auf der A 99, zwischen den Anschlussstellen Hohenbrunn und Ottobrunn gekommen. Ein 29-jähriger Motorradfahrer aus dem Raum Ebersberg ist gegen 16.10 Uhr mit hoher Geschwindigkeit in einen vor ihm fahrenden Peugeot eines Italieners (63) gerast. Dabei wurde der Motorradfahrer laut Polizeiangaben so schwer verletzt, dass er trotz Einsatz des Rettungshubschraubers wenig später in einer Münchner Klinik verstarb. Der Italiener blieb unverletzt.

Warum es zu dem Unfall kam, ist derzeit nicht geklärt. Während der Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn gesperrt werden, was zu erheblichen Staus geführt hat. Erst gegen 20:00 Uhr war die Unfallstelle wieder frei befahrbar.

Der Sachschaden wird den Angaben der Polizei zufolge auf 11.000 Euro geschätzt.

Bilder vom Unfallort

Tödlicher Motorrad-Unfall auf A 99

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion