1. tz
  2. München
  3. Region

B2 nahe München: Tote Person liegt allein am Straßenrand - Polizei schildert Details

Erstellt:

Von: Peter Schiebel

Kommentare

Auch der Rettungshubschrauber war an der B 2 zwischen Pöcking und Starnberg im Einsatz. Allerdings kam für den Patient jede Hilfe zu spät.
Auch der Rettungshubschrauber war an der B 2 zwischen Pöcking und Starnberg im Einsatz. Allerdings kam für den Patient jede Hilfe zu spät. © Feuerwehr

An der B2 zwischen Pöcking und Starnberg ist am Montagvormittag eine tote Person gefunden worden. Inzwischen hat sich die Polizei zur Todesursache geäußert.

Update vom 18. Juli, 18.21 Uhr: Am Ende kam jede Hilfe zu spät: Ein 74 Jahre alter Mann aus Krailling ist am Montagvormittag, 18. Juli, unweit der B 2 zwischen Pöcking und Starnberg gestorben. Die Polizei ging am Nachmittag von einem natürlichen Tod aus, wie der Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord, Sebastian Pinta, auf Anfrage des Starnberger Merkur sagte.

Zwischen Pöcking und Starnberg: Leblose Person gefunden - Polizei äußert sich zur Todesursache

Demnach war der 74-Jährige am Vormittag mit seinem VW auf dem Oberen Seeweg unterwegs in Richtung B 2. Kurz vor der Bundesstraße kam der Wagen am rechten Fahrbahnrand zu stehen. Andere Autofahrer bemerkten daraufhin, dass sich der Mann am Steuer nicht mehr regte.

Sie hielten an, verständigten den Notruf, hoben den Mann aus dem Wagen und begannen mit Erste-Hilfe-Maßnahmen. Wenig später war neben Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr auch ein Rettungshubschrauber am Einsatzort. „Leider konnte aber nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden“, berichtete Pinta.

Nahe der B2: Autofahrer bemerken reglosen Mann am Steuer - Jede Hilfe kommt zu spät

Beamte der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck nahmen unmittelbar danach routinemäßig die Ermittlungen auf. Nach Angaben Pintas gibt es jedoch „keine Hinweise auf ein Einwirken von dritter Hand“. Sowohl eine Straftat als auch ein Verkehrsunfall scheinen von daher ausgeschlossen zu sein. Ob der Leichnam obduziert wird, stand am Montagnachmittag noch nicht fest. Darüber muss die zuständige Staatsanwaltschaft München II entscheiden.

Ursprungsmeldung vom 18. Juli 2022:

Pöcking - Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei wurden am Montag gegen 10.30 Uhr zur B2 zwischen Starnberg und Pöcking. Im Bereich Schmalzhof/Oberer Seeweg lag eine tote Person. Das bestätigt das Polizeipräsidium Oberbayern Nord auf Anfrage des Starnberger Merkur.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Näheres ist noch nicht bekannt, allerdings gab es bislang keine Erkenntnisse, die auf eine Straftat oder einen Verkehrsunfall deuten. Die Kriminalpolizei ermittelt. Weitere Informationen folgen.

Alle News und Geschichten aus dem Landkreis Starnberg lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Kommentare