Trachten-Madln kämpfen gegen den Hunger in Afrika

+
Die Trachten-Madl-Gewinnerinenn Stephanie (links) und Julia Mueller haben eine Hilfsaktion gegen den Hunger in Somalia gestartet.

Erding - Zwei schöne Frauen mit einem richtig großen Herz: Julia und Stephanie Mueller (28) haben unsere Trachten-Madl-Wahl in Erding gewonnen. Jetzt starten sie eine Hilfsaktion gegen den Hunger in Afrika:

Lesen Sie dazu:

Die süßen Mueller-Zwillinge sind Trachten Madl 2011

Da soll noch einer sagen, Models würden sich nur für Versace-Kleider, High-Heels und Partynächte interessieren. Den Gegenbeweis liefern die Model-Zwillinge Julia und Stephanie Mueller (beide 28). Die Gewinnerinnen der Trachten-Madl-Wahl 2011 in Erding sind erfolgreich im Fashion-Geschäft tätig - und sie haben ein ganz großes soziales Gewissen.

Die Zwillinge haben in Zusammenarbeit mit dem TV-Sender RTL eine Hilfsaktion gegen den Hunger in Somalia (Ostafrika) ins Leben gerufen. Sie arbeiten dabei mit der RTL-Stiftung "Wir helfen Kindern" zusammen und sie bitten unsere Leser um Hilfe!

Bilder von der Hungerkatastrophe in Somalia

Hungerkatastrophe in Somalia

Der traurige Hintergrund: In Somalia leiden die Menschen derzeit unter einer Hungerkatastrophe. Die Hungersnot wird noch verschärft von dem seit 20 Jahren andauernden Bürgerkrieg. Und die Zeit drängt: 750.000 Menschen seien in den kommenden vier Monaten vom Tod bedroht, sofern ihnen nicht geholfen werde, hieß es in einer Erklärung der Vereinten Nationen. Neben den Menschen, deren Leben durch den Hunger unmittelbar in Gefahr ist, seien insgesamt vier Millionen Somalier von der Katastrophe betroffen.

"Wir sind mit ganzen Herz bei der Aktion", betont Julia. "Deswegen haben wir uns eine Organisation ausgesucht bei der wir wissen, dass jeder gespendete Cent ankommt."

Das sind die Mueller-Zwillinge Julia und Stephanie

Trachten-Madl: Die Bilder der Mueller-Zwillinge Stephanie und Julia

Der Grund für das Engagement der Zwillinge: "Wir waren beide längere Zeit mit Fußballprofis liert, die aus der Dritten Welt kommen", verrät Stephanie. Julia war mit dem Afrikaner Pa Saikou Kujabi zusammen und Stephanie mit Junior Ross (beide spielten früher gemeinsam beim FSV Frankfurt).

"Daher wissen wir auch, wie die Zustände und Entwicklungen in Afrika sind", sagt Julia, die mit dem Profi aus dem westafrikanischen Land Gambia liiert war. Die katastrophalen Zustände in Somalia, die laufend in den Nachrichten zu sehen sind, lassen die Zwillinge nicht mehr los. Julia betont: "Es hat sich ja leider noch mehr verschlimmert durch die Flüchtlinge in Somalia und die langanhaltende Dürrezeit. Leider sterben dort täglich so viele unschuldige Menschen. Die meisten von ihnen sind noch Kinder." Ohne ausreichende Nahrung und ohne Medikamente haben die diese Menschen keine Überlebenschance.

Die süßen Model-Zwillinge sind Trachten-Madl 2011 in Erding

Die süßen Model-Zwillinge sind Trachten-Madl 2011 in Erding

Nun bitten Julia und Stephanie unsere Leser um Hilfe. Sie betonen beide: "Mit einer Spende an 'Wir helfen Kindern" können auch Sie Leben retten!" Einen Beleg erhalten die Spender natürlich von der RTL Stiftung, wenn sie Name und Adresse in der Überweisung angeben. Bitte geben Sie bei der Spende das Stichwort "Trachtenmadl" an. Die Mueller-Zwillinge versprechen allen Spendern: "Wir halten Sie auf dem Laufenden, was mit den Geldern geschieht. Denn wir wollen Ihnen zeigen, wie sie den Menschen in Somalia mit ihrer Spende helfen!"

Hier können Sie helfen:

Stiftung RTL

Sparkasse KölnBonn

BLZ 370 501 98

Konto: 15 12 15 1

Stichwort: Trachtenmadl

Für Auslandsüberweisungen:

IBAN: DE49370501980001512151

Swift/BIC: COLSDE33

Auch interessant

Meistgelesen

In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben

Kommentare