Transporter mit 5,7 Tonnen Ladung

Hohenbrunn - Das viele Gepäck auf dem Dach war verdächtig – und die Beamten der Autobahnpolizei Hohenbrunn hatten den richtigen Riecher.

In der Nacht auf Sonntag haben sie bei einer Kontrolle auf der A 99 Richtung Süden bei Haar einen Kleintransporter entdeckt, der statt der erlaubten 2800 Kilo Ladung mehr als das Doppelte dabei hatte: 5740 Kilogramm! Die drei deutschen Männer hatten Möbel und Kleidung geladen und gaben an, nach Tunesien unterwegs zu sein. Pech: Der Fahrer musste 470 Euro Strafe zahlen und bekommt drei Punkte in Flensburg.

tz

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Sfrec

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare