Rund 2000 Quadratmeter betroffen

Trotz leichten Regens: Waldbrand an Münchner Stadtgrenze

Brand, Wald, Waldperlach
1 von 10
Brand, Wald, Waldperlach
2 von 10
Brand, Wald, Waldperlach
3 von 10
Brand, Wald, Waldperlach
4 von 10
Brand, Wald, Waldperlach
5 von 10
Brand, Wald, Waldperlach
6 von 10
Brand, Wald, Waldperlach
7 von 10
Brand, Wald, Waldperlach
8 von 10

Waldbrand an der Münchner Stadtgrenze: Zwischen Oedenstockach und Waldperlach hat es am Samstagnachmittag gebrannt. Die Feuerwehr musste anrücken.

Neubiberg - Obwohl es am Karsamstag leicht geregnet hatte, musste die Feuerwehr an der Münchner Stadtgrenze bei Waldperlach einen Waldbrand löschen. Nach ersten Informationen sollen rund 2000 Quadratmeter Jungholz und trockenes Gras betroffen sein. 

Die Feuerwehr Putzbrunn, Grasbrunn, Ottobrunn und Haar setzten vier C-Rohre und mehrere Feuerpatschen ein. Dank der feuchten Witterung brachten sie den Brand schnell unter Kontrolle. Die Staatsstraße zwischen Waldperlach und Putzbrunn wurde durch die Polizei komplett gesperrt. 

Eine Einsatzhundertschaft riegelte das Waldgebiet ab. Es kam sogar ein Hubschrauber zum Einsatz. Die Feuerwehr fuhr eine Drehleiter aus, um mögliche weitere Brandnester zu entdecken.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehen

Zwei Kinder bei Schulbus-Unfall schwer verletzt - Bilder von der Unfallstelle
Zwei Kinder bei Schulbus-Unfall schwer verletzt - Bilder von der Unfallstelle

Kommentare