Auf der A8

Trunkenbold verfolgt: Alko-Sünder schlägt Zeuge

Brunnthal - Mit mehr als zwei Promille war ein 35-Jähriger auf der Autobahn unterwegs – und wurde nach dem Alkoholtest handgreiflich.

Ein Münchner (35) beobachtete auf der A8 bei Brunnthal einen VW-Fahrer, der in Schlangenlinien fuhr und an einer Leitplanke entlang schrammte. Der Münchner ließ seinen Beifahrer die Polizei per Handy verständigen und folgte dem mutmaßlichen Alkohol-Fahrer auf einen Parkplatz. Dort hielten die beiden Männer den VW-Fahrer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein Alko-Test bestätigte die Vermutung, dass der VW-Fahrer betrunken war. Dieser schlug dann dem Beifahrer, der die Polizei verständigt hatte, ins Gesicht. Der Getroffene erlitt dabei eine Platzwunde an der Lippe. Der Alko-Sünder – auch aus München – durfte die Nacht darauf in der Zelle verbringen. Seinen Führerschein ist er los.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Das kannst du nicht bis zur Rente machen“: Wirte einer beliebten oberbayerischen Berghütte hören auf
„Das kannst du nicht bis zur Rente machen“: Wirte einer beliebten oberbayerischen Berghütte hören auf
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete

Kommentare