A99: Zwei Personen bei Unfall verletzt

+
Zwei Autos kollidierten am Mittwoch auf der A99 bei Aschheim, nachdem das eine in einen Lastwagen gekracht war.

Aschheim - Beim Wechseln der Fahrspur ist gestern gegen 10 Uhr ein Lkw-Fahrer auf der A99 nahe Aschheim mit einem Auto kollidiert.

Laut Polizei wechselte der 56-jährige Fahrer, der Richtung Salzburg unterwegs war, vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Als er wieder auf die rechte Spur einfädeln wollte, übersah er das Fahrzeug eines 51-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Dabei drehte sich das Auto und prallte in den Wagen eines 36-Jährigen.

Zwei Autos kollidierten am Mittwoch auf der A99 bei Aschheim, nachdem das eine in einen Lastwagen gekracht war.

Beide Autofahrer wurden leicht verletzt. Weil nach ersten Informationen von einem schweren Unfall ausgegangen wurde, war auch der Rettungshubschrauber Christoph I vor Ort. Die Leichtverletzten konnten aber nach der Erstversorgung durch die Feuerwehr Aschheim mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften am Unfallort, um die Fahrbahn zu reinigen und die Verkehrssicherung zu unterstützen. Etwa eine Stunde mussten die rechte Fahrbahn und die Ausfahrspur gesperrt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 48.000 Euro.

pk

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare