Pedale verwechselt: Fahrerin (70) hatte 1,2 Promille 

Ebersberg - Die 70-jährige Autofahrerin, die bei ihrem Mercedes Bremse und Gas verwechselt hatte und in zwei geschlossene Garagen gerauscht war, hatte vorher ordentlich gebechert.

Die Rentnerin hatte zum Unfallzeitpunkt über 1,2 Promille im Blut. Entsprechende Informationen der Ebersberger Zeitung bestätigte die Polizei. Die Frau hatte in der Reitwiesstraße Gas und Bremse verwechselt und konnte anschließend vor lauter Schreck den Fuß nicht mehr vom Pedal nehmen.

Sie war mit einem PS-starken Mercedes rund 50 Meter durch das Wohngebiet gerast und dann gegen zwei verschlossene Garagentore geprallt. Die Unglückspilotin und ihr Beifahrer wurden in die Kreisklinik Ebersberg gebracht. Der Sachschaden beträgt über 40.000 Euro.

Frau (70) verwechselt Gas mit Bremse

Frau (70) verwechselt Gas mit Bremse

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare