Dieses Foto empört Trachtler

+
Das umstrittene Foto, das einen Trachtler im Bairer Winkl beim Bieseln zeigt.

Landkreis - Die Raiffeisenbanken und Volksbanken im Landkreis Ebersberg sehen sich mit wütenden Trachtlern konfrontiert. Grund ist ein Foto in einem Kalender.

Der Kalender „Brauchtum und Heimat im Landkreis Ebersberg“ zeigt einen Brauchtumspfleger beim Verrichten seiner Notdurft zeigt - und das vor prächtiger Alpenkulisse.

Das Foto entstand beim Gaufest des Bayerischen Inngau Trachtenverbands im Bairer Winkl. Autor ist Peter Hinz-Rosin aus Grafing. Er hatte den Schnappschuss zusammen mit vielen anderen Bildern der Jury der Genossenschaftsbanken vorgelegt und Erfolg gehabt. Seitdem schmückt er im Kalender den Monat September 2011.

Für Walter Weinzierl aus Kolbermoor (Lkr. Rosenheim), Vorstand des Inngau Trachtenverbands, bedeutet der Abdruck des Fotos eine Beleidigung. In einem Schreiben an die Raiffeisenbanken im Landkreis und an die in Isen (Lk. Erding), das der Ebersberger Zeitung vorliegt, heißt es wörtlich: „Dass aber die Raiffeisenbanken und Volksbanken im Landkreis Ebersberg das Bild als Teil eines Kalenders mit Brauchtumsbildern aussuchen, diesen Kalender kostenlos an ihre Kunden verteilen und auf Grund der Bildunterschrift 13 000 Inngau-Trachtlerinnen und Trachtler mit ihren Familien beleidigen, lässt uns schon die Frage stellen: was hat die Verantwortlichen hierzu bewogen? Von einem bodenständigen Bankinstitut erwarten wir etwas anderes!“

Von Michael Acker

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare