180.000 Euro Schaden in Garching

Navi-Diebe brechen 42 neue BMW auf

Garching - Diebe haben aus 42 neuen BMW-Fahrzeugen in Garching die festgeingebauten Navigationssysteme gestohlen. Der Schaden liegt bei rund 180.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, waren die neuen Autos auf dem Werksgelände einer Fahrzeuglogistik-Firma an der Carl-von-Linde-Straße in Hochbrück abgestellt. Bei einem Kontrollgang am Montag entdeckte das Sicherheitspersonal, dass aus einem 5er BMW das Navi fehlt. Erst bei einer weiteren Nachschau stellten sie fest, dass auch aus 41 anderen 5er BMW die Navigationssysteme gewaltsam ausgebaut wurden. Der Tatzeitraum kann deshalb nur vage zwischen Freitag, 31. Mai, und Montag, 6.30 Uhr, eingegrenzt werden. Nach Informationen unserer Zeitung ist das Gelände zwar von einem mehr als zwei Meter hohen Zaun umgeben, allerdings seien sämtliche Fahrzeuge nicht verschlossen gewesen.

Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 089/29100 mit dem Polizeipräsidium München in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare