Fußgänger totgefahren - Großfahndung

+
Dieser Beifahrer wird als unbeteiligte Auskunftsperson angesehen oder kommt laut Polizei eventuell auch als Zeuge in Betracht.

Zolling - Ein Fußgänger ist am Samstagabend auf der Staatsstraße 2054 bei Zolling von einem Auto erfasst und getötet worden. Jetzt hat die Polizei eine Großfahndung nach dem flüchtigen Fahrer eingeleitet und eine hohe Belohnung ausgesetzt.

Wie berichtet wurde der Fußgänger von einem schwarzen VW Golf 6 angefahren. Es handelte sich um einen Wagen der neuesten Baureihe. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt Richtung Palzing fort, ohne sich um den lebensgefährlich Verletzten zu kümmern. Der Fahrer konnte bislang nicht ermittelt werden.

Die Polizeiinspektion Freising startete am Mittwoch eine erneute Öffentlichkeitsfahndung. Zusammen mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei aus München verteilte sie in der Zeit zwischen 14 Uhr und 14.30 Uhr an zwei Stellen nahe der Unfallstelle Flugblätter mit der Bitte um Zeugenhinweise an die Verkehrsteilnehmer.

Durch die Überprüfung der Videoaufzeichnung einer in der Nähe des Tatorts in Zolling gelegenen Tankstelle wurde festgestellt, dass zeitnah zum Unfall ein dunkler VW Golf aus Richtung der Unfallstelle kommend auf das Tankstellengelände einfuhr. Der Beifahrer begab sich in den Verkaufsraum und kaufte dort ein.

Es steht jedoch nicht fest, ob es sich bei dem Fahrzeug um einen Golf der gesuchten Baureihe handelt.

Dieser Beifahrer wird nun als unbeteiligte Auskunftsperson angesehen oder kommt eventuell auch als Zeuge in Betracht.

Für Hinweise die zur Aufklärung der Straftat oder Festnahme des Täters führen, ist eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Freising unter der Rufnummer 08161/53050.

Hier ist das Fahndungsplakat der Polizei zu sehen!

auch interessant

Meistgelesen

Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion