Wohnung geräumt

Ismaninger Bombe: Wir wurden evakuiert

+
Egal wie es kommt, Dominik muss sich am Montag nach Garching auf den Weg ins Werner-Heisenberg-Gymnasium machen.

Ismaning - Egal wie es kommt, Dominik muss sich am Montag nach Garching auf den Weg ins Werner-Heisenberg-Gymnasium machen.

Seine Eltern Gabriele und Stefan Kutzner bestanden darauf, dass er Schulranzen und Fahrrad mitnahm, als es wegen Bombendrohung am Sonntagnachmittag hieß: Wohnung räumen. Ob sie am Abend wieder nach Hause in die Bergstraße durften stand um 19 Uhr immer noch nicht fest. In der Hainhalle trafen alle Ausgesiedelten zusammen, in Erwartung von Getränken und Pizza. Kutzner waren mehr vor Ort, um zu erfahren, wie es weitergeht. Denn für die Nacht stand das Zuhause der Schwiegereltern im Süden Ismanings offen. Und von dort könnte Dominik, selbst wenn die B 471 bis zur Garchinger Brücke witerhin gesperrt bleibt, über die Radl-Holzbrücke im Süden Ismanings bequem zur Schule kommen. Auch Schäferhundmischling Emma nahmen die Kutzners natürlich mit bei ihrer „bombig“ schnellen Ausreise.

Fliegerbombe beim Ismaninger Sportpark

Fliegerbombe beim Ismaninger Sportpark

Anders bei Familie Burgemeisters, die ihren beiden Katzen einfach etwas mehr zu essen und trinken hinstellten. Ihr gemütlicher Spielenachmittag daheim auf der Terrasse in der Paulstraße wurde also gegen 16 Uhr durch den Besuch der Feuerwehr und Polizei unerwartet beendet. Ob sie mit dem Fahrrad bis in die Hainhalle fahren sollten, fragten Renate und Reinhard Burgemeister mit Tochter Anja. Die Beamten verneinten. Die Familie müsse ja einen Koffer mit Anziehsachen für etwa zwei Nächte mitnehmen. Dank Renate Burgemeisters Freundin Karin Frey, die sofort für den Notfall ein Hotelzimmer in Aussicht stellte, war zumindest ein Übernachtungsproblem gelöst.

Annette Ganssmüller-Maluche

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare