Andechs: 700 leere Bierfässer gestohlen

Andechs - Wer macht denn so etwas? Rund 600 bis 700 leere Bierfässer haben unbekannte Täter vom Gelände der Andechser Klosterbrauerei in der Nacht auf Mittwoch entwendet.

Die 30 und 50 Liter großen Fässer waren auf Paletten gestapelt, die auf dem eingezäunten Gelände neben dem Lagergebäude standen. Die Täter parkten mit einem LKW am Zaun des Geländes, durchtrennten die Maschen und beförderten die Fässer zu Fuß von der unweit entfernten Lagerfläche zum LKW.

Die unbefüllten Edelstahlfässer sind mit einer abnehmbaren Banderole der Klosterbrauerei versehen. Eingestanzt sind der Brauereiname und eine Nummer. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro, der Beuteschaden auf 50.000 Euro. Die Polizei Herrsching bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08152/93020.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Volksfest-Besuch brutal attackiert: Opfer (21) berichtet von schauerlichen Szenen
Nach Volksfest-Besuch brutal attackiert: Opfer (21) berichtet von schauerlichen Szenen
Baum aus der Isar endlich geborgen: Landratsamt hebt Fahrverbot auf
Baum aus der Isar endlich geborgen: Landratsamt hebt Fahrverbot auf
Terrorverdacht in Flüchtlingsheim: SEK stürmt Unterkunft - Münchnerin erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei 
Terrorverdacht in Flüchtlingsheim: SEK stürmt Unterkunft - Münchnerin erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei 
Restaurant am Walchensee: Kontrolleure machen Ekelfund - dahinter steckt ein tragisches Schicksal
Restaurant am Walchensee: Kontrolleure machen Ekelfund - dahinter steckt ein tragisches Schicksal

Kommentare