Per Haftbefehl gesucht

Mann verläuft sich am Flughafen - und landet hinter Gittern

München - Dumm gelaufen: Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann hat sich am Münchner Flughafen verlaufen - und ist so direkt hinter Gitter gelandet.

Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, war der 24-Jährige am Mittwoch per Flugzeug aus Athen gekommen. In München stellte er sich versehentlich bei der Passkontrolle an - obwohl er gar keinen Anschlussflug hatte. Die Beamten stellten fest, dass der 24-Jährige einen Tag zuvor von den Berliner Justizbehörden zur Fahndung ausgeschrieben worden war, weil er eine Geldstrafe wegen Trunkenheit am Steuer nicht bezahlt hatte. Er kam in die Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare