Mitten in Erding

Pizza-Flizza rast gegen Mauer - zwei Verletzte

+
Endstation Gehweg: An einer Gartenmauer endete die Schleuderpartie zweier junger Erdinger. Foto: Moritz

Erding - Zeugenaussagen zufolge viel zu schnell dran war ein junger Mann in der Nacht auf Sonntag auf der Münchener Straße in Richtung Erdinger Innenstadt.

Pizza-Flizza rast gegen Mauer - zwei Verletzte

Auf Höhe Heilig Blut verlor der 19 Jahre alte Erdinger gegen Mitternacht die Kontrolle über den Deawoo eines Pizza-Lieferservice, der an diesem Abend allerdings privat unterwegs war. Der Kleinwagen geriet auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Über Zebrastreifen und Gehweg, auf denen zum Glück niemand unterwegs war, rutschte er gegen eine Betonmauer. An der schrammte das Auto bis zu einem Laternenmast entlang, hinter dem er mit rauchendem Motor stehen blieb.

Der Fahranfänger und seine 28 Jahre alte Freundin ebenfalls aus Erding hatten Glück im Unglück, sie erlitten nur leichte Verletzungen. Der BRK-Rettungsdienst fuhr sie zur Beobachtung ins Kreiskrankenhaus Erding. Der Fahrer war zum Unfallzeitpunkt nüchtern.

Auch die Feuerwehr Erding war im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und die weit verstreuten Wrackteile einzusammeln. Der Deawoo hat nur noch Schrottwert. Der junge Fahrer wurde angezeigt

(ham)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare