Großeinsatz in Starnberg

Motorrad in Flammen: Mehrere Verletzte

+
Nur noch rauchende Trümmer blieben von dem Motorrad übrig.

Starnberg - Mehrere Menschen sind bei einem Brand am Samstagabend nahe des Starnberger Krankenhauses leicht verletzt wurden. Zunächst hatte es so ausgesehen, als brenne eine Tiefgarage.

Die Wohnanlage am Sonnenhof ist womöglich nur knapp einer Katastrophe entgangen. Am Samstagabend wurde wegen eines Brandes an oder in der Tiefgarage Großalarm ausgelöst. Feuerwehren aus Starnberg, Söcking, Berg, Pöcking, Percha, Kempfenhausen und Krailling eilten Richtung Brandort. Dort jedoch stand - zum Glück - nur ein Motorrad direkt vor der Einfahrt der Tiefgarage in Flammen. In der Garage selbst brannte es nicht - der Rauch von dort wäre wohl durch die Wohnanlage gezogen.

Bilder: Motorrad in Flammen

Die Feuerwehren Starnberg und Söcking hatten das Feuer schnell gelöscht, mussten jedoch die Tiefgarage erst durchsuchen und dann durchlüften. Drei Menschen mussten wegen Verdacht auf Rauchvergiftung behandelt werden. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare