Brucker saß während der Tat im Auto

Opfer (23) jagt und fängt Reifenstecher

Fürstenfeldbruck - Ein Reifenstecher, 29 und aus Bruck, hat am Dienstag in der Kreisstadt Autos demoliert. Dumm nur, dass in einem der Fahrzeuge jemand saß...

Ein 23-jähriger Brucker hat am Dienstagabend einen Reifenstecher auf frischer Tat ertappt, die Polizei verständigt, den Mann verfolgt, überwältigt und ihn bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten.

Der Täter, ein 29-jähriger Mann aus der Kreisstadt, hatte sich zuvor, zwischen 18.30 und 19 Uhr, auf dem Parkplatz der Schule Nord an mehreren Autos zu schaffen gemacht. Dumm nur, dass in einem Fahrzeug noch jemand saß. Als der 23-Jährige hörte, wie der Mann mit dem Klappmessern in den Reifen seines Fahrzeugs stach, griff er ein.

Laut Angaben der Polizei war der Täter alkoholisiert und leistete bei der Festnahme Widerstand, so dass ihm auch deswegen eine Anzeige droht. Wie hoch der Schaden ist, konnten die Beamten am Dienstagabend noch nicht sagen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sich drei geschädigte Autobesitzer gemeldet. Auch das Motiv des 29-Jährigen ist noch völlig unklar.

ska

Rubriklistenbild: © dapd

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare