Notarzt kann nicht mehr helfen

Mann in Petershausen tot aufgefunden

Petershausen - Ein 37-jähriger Mann wurde am Mittwoch leblos auf dem Boden liegend in seiner Wohnung in Petershausen aufgefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

In der Wohnung des Verstorbenen wurden diverse Betäubungsmittelutensilien sichergestellt. Der Tote war der Polizei als Konsument von "harten Drogen" bekannt.

Der 37-Jährige ist das 1. Drogenopfer im Jahr 2013 im Zuständigkeitsbereich der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck (Landkreise Dachau, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech und Starnberg).

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion