Schmuck, Bargeld, Goldmünzen

Einbrecher macht 10.000 Euro Beute in Poing

Poing - Sie kam von der Arbeit nachhause und dann wäre ihr fast das Herz stehen geblieben: Unbekannte Täter hatten in der Wohnung einer 59-jährigen Poingerin bei einem Tageseinbruch Beute im Wert von 10. 000 Euro gemacht.

Die Täter haben am Mittwoch in der Zeit von sieben bis 20.15 Uhr zugeschlagen.

Als sie von ihrem Arbeitsplatz nach Poing in ihre Wohnung in den Technopark zurückkkehren wollte, traf die Frau in der Tiefgarage einen hilfsbereiten Nachbarn. Er half ihr, eine schwere Einkaufstüte nach oben zu tragen und er war es auch, der für die Frau die Polizei rief. Denn als die beiden an der Wohnungstür der 59-Jährigen ankamen, stand diese offen. Im Inneren waren alle Schränke und alle Schubladen durchwühlt worden.

Ein oder mehrere Täter hatten sich über die Terrassentüre Zugang zu der Wohnung verschafft, indem sie die Türe mit einem Brecheisen aufhebelten. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 800 Euro, teilte die Polizei mit. Er ist aber vergleichsweise gering zu dem entstandenen Beuteschaden. Denn die Frau bewahrte in der Wohnung Schmuck, Bargeld und wertvolle Goldmünzen auf. Auch ihre Bankkarten nahmen die unbekannten Ganoven mit. Die Spurensicherung, so teilte die Polizei mit, sei noch nicht abgeschlossen. Die Bestohlene verbrachte die Nacht bei ihrer Tochter.

Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare