Reihenweise Führerscheine kassiert

Ebersberg - Mehrere Führerscheine kassierte die Ebersberger Poizei in der Nacht von Freitag auf Samstag im südlichen Landkreis. In Grafing führten Ebersberger Beamte zuerst allgemeine Verkehrskontrollen durch.

Bei einem 29-jährigen Fahrzeuglenker ergab der vor Ort durchgeführte Alkoholtest einen Wert über 0,5 Promille. Der Pkw-Fahrer wurde daraufhin zur Polizeiinspektion Ebersberg zum gerichtsverwertbaren Alkoholtest gebracht. Den Mann erwartet ein Bußgeld von 500 Euro, sowie vier Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Zu tief ins Glas geschaut hatten auch zwei andere Autofahrer. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnte bei einem 50-Jährigen durch eine Streifenwagenbesatzung deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Eine freiwillige Atemalkoholprobe bestätigte die Vermutung der Beamten, dass der Fahrer vor Fahrtantritt zu viel Alkohol konsumiert hatte.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Der Führerschein des Mannes wurde noch vor Ort sichergestellt. Der 50-Jährigen muss mit einer einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen. Ebenfalls in den frühen Morgenstunden war ein 31-Jähriger Pkw-Fahrer im südlichen Landkreis mit seinem Fahrzeug unterwegs. Auch bei ihm stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer deutlich zuviel Alkohol getrunken hatte. Die Polizisten brachten ihn daraufhin zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Den 31-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 ez

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare