Schule geschwänzt: Polizei holt Mädchen aus dem Bett

Geretsried - Eine Überraschung mit bösen Folgen hat ein Mädchen in Geretsried erlebt. Die 14-Jährige schwänzte die Schule. Da klingelte plötzlich die Polizei an der Tür.

Die Schülerin der Mittelschule in Geretsried war an den letzten beiden Tagen nicht zum Schulunterricht erschienen. Als sie am Donnerstag ebenfalls dem Unterricht fernblieb, teilte die Schule dies der Polizei mit.

Die "Schwänzerin" wurde zu Hause aus dem Bett geholt und in die Schule gebracht. Die Nichterfüllung der Schulpflicht stellt eine Ordnungswidrigkeit nach dem Gesetz über Erziehungs- und Unterrichtswesen dar, stellt die Polizei klar. Gegen das junge Mädchen wird nun entsprechende Anzeige beim Landratsamt erstattet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare