Schwerer Unfall auf A 96 bei Inning

Mann hängt vier Stunden kopfüber im Auto

+
Ein Fiat ist am frühen Sonntagmorgen von der A96 abgekommen und rund 80 Meter weit durch die Luft geflogen. Der Fahrer hing vier Stunden kopfüber im Auto, ehe der Unfall bemerkt wurde.

Inning - Spektakulärer Unfall bei Inning: Ein Fiat ist am frühen Sonntagmorgen von der A96 abgekommen und rund 80 Meter weit durch die Luft geflogen. Der Fahrer hing vier Stunden kopfüber im Auto, ehe der Unfall bemerkt wurde.

Gegen 3.35 Uhr war der 24-Jährige aus dem Landkreis Landsberg auf der A 96 Richtung Lindau unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Vermutungen der Autobahnpolizei gehen in Richtung Sekundenschlaf oder überhöhte Geschwindigkeit. Der Fiat schoss den Inninger Berg hinunter, raste über die Grünflächen an der Ausfahrt Inning und hob dann ab. Hinter der Ausfahrt geht es rund zehn Meter eine Böschung hinunter - der Fiat flog nach Schätzung der Polizei bis zu 80 Meter weit durch die Luft und schlug dann nahe eines Feldweges hart auf. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb zertrümmert nahe der Unterführung am Ende der Inninger Moosstraße liegen. Insgesamt schleuderte der Pkw nach Angaben der Polizei etwa 250 Meter weit.

Bilder vom Unfallort

Mann hängt vier Stunden kopfüber im Auto

Der 24-Jährige war im Wrack eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Inning, Steinebach und Etterschlag aus den Trümmern geschnitten werden. Erst gegen 6 Uhr wurde der Unfall bemerkt. Gegen 7.15 Uhr konnte der Mann schließlich befreit werden. Er musste somit fast vier Stunden kopfüber im Fahrzeug ausharren.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion