Mit Notarzt in die Klinik

Böller in Hand gezündet: Mann schwer verletzt

Zornedinger - Schwere Verletzungen hat sich ein 25-jähriger Münchner in der Nacht auf Samstag in Zorneding zugezogen. Ein Silvesterböller war in seiner Hand explodiert.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war sie am Freitagabend gegen 23.20 Uhr in die Birkenstraße in Zorneding gerufen worden. Der Investmentbanker hatte sich am Daumen und Zeigefinger verletzt, nachdem ein Böller in seiner linken Hand explodiert war. Ein Notarzt versorgte das Unfallopfer vor Ort, bevor es zur stationären Behandlung in die Handchirurgie des Klinikums Bogenhausen gebracht wurde. Warum der Silvesterböller in der Hand des 25-Jährigen explodierte, ist bislang unklar, da der Polizeiinspektion Poing keine Zeugen für den Vorfall bekannt sind.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion