Notarzt konnte nicht mehr helfen

Tragischer Todesfall auf Dachauer Fußballplatz

Dachau - Tragischer Todesfall: Auf dem neuen Kunstrasenplatz des ASV Dachau ist am Montagabend ein Hobbykicker zusammengebrochen.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch den ebenfalls mitkickenden Dachauer Sportmediziner Dr. Richard Grassl und anschließender Weiterbehandlung durch den sofort verständigten Notarzt konnte der Tod des 70-Jährigen nicht mehr verhindert werden. Es war nicht das erste Drama auf einem Fußballplatz in der Dachauer Region, vor elf Jahren ist der Karlsfelder Musiker und Fußballtrainer Fritz Haberstumpf während eines Ehrenligaspiels einem Herzinfarkt erlegen.

ge

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion