Trauerfeier für erschossenen Staatsanwalt

München/Dachau - Für den im Dachauer Amtsgericht erschossenen Staatsanwalt wird es am kommenden Montag eine öffentliche Trauerfeier in München geben.

Lesen Sie auch:

Todesschütze von Dachau bricht sein Schweigen

Die Feier ist für den Vormittag in der Kirche St. Michael geplant, wie ein Sprecher des Justizministeriums am Dienstag auf Anfrage sagte. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Der 31 Jahre alte Münchner Staatsanwalt war am vergangenen Mittwoch während einer Verhandlung in einem Gerichtssaal erschossen worden.

Dachau am Tag nach dem schrecklichen Verbrechen

Dachau am Tag nach dem schrecklichen Verbrechen: Blumen am Amtsgericht © Thomas Zimmerly
Dachau am Tag nach dem schrecklichen Verbrechen: Blumen am Amtsgericht © Thomas Zimmerly
Dachau am Tag nach dem schrecklichen Verbrechen: Blumen am Amtsgericht © Thomas Zimmerly
Dachau am Tag nach dem schrecklichen Verbrechen: Das Gebäude, in dem sich das Transportunternehmen und die Wohnung des Täters befanden. © Norbert Habschied
Dachau am Tag nach dem schrecklichen Verbrechen: Das Gebäude, in dem sich das Transportunternehmen und die Wohnung des Täters befanden. © Norbert Habschied
Dachau am Tag nach dem schrecklichen Verbrechen: Das Gebäude, in dem sich das Transportunternehmen und die Wohnung des Täters befanden. © Norbert Habschied

Gegen den Schützen, einen früheren Transportunternehmer, wird wegen Mordes sowie versuchten Mordes ermittelt. Er hatte während einer Urteilsbegründung gegen ihn eine Pistole gezogen und auf Richter und Staatsanwalt geschossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Penzberger Firma entwickelt Corona-Schnelltest: „Bedeutende Reaktion auf Pandemie“
Penzberger Firma entwickelt Corona-Schnelltest: „Bedeutende Reaktion auf Pandemie“
30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
Coronavirus - Flughafen München in der Krise: Lage schlimmer als nach dem 11. September?
Coronavirus - Flughafen München in der Krise: Lage schlimmer als nach dem 11. September?
Während Corona-Krise: Thai-Kini residiert samt Hofstaat in Garmischer Luxushotel - Behörde genehmigt Ausnahme
Während Corona-Krise: Thai-Kini residiert samt Hofstaat in Garmischer Luxushotel - Behörde genehmigt Ausnahme

Kommentare