Unterhachinger (31) klaut Kickers Offenbach die Buskennzeichen

Unterhaching - Ob er die Drittliga-Partie verhindern wollte? Ein 31-jähriger Unterhachinger schraubte in der Nacht auf Samstag vom Mannschaftsbus von Kickers Offenbach die Kennzeichen ab.

Nach Angaben der Polizei war Kickers Offenbach bereits am Freitagabend angereist und hatte sich in einem Unterhachinger Hotel eingemietet. Der Mannschaftsbus stand über Nacht vor dem Quartier. Am nächsten Morgen mussten die Kicker feststellen, dass beide Kennzeichen vom Bus entwendet worden waren. Sie erstatteten daraufhin Anzeige bei der Polizei Unterhaching.

Nach einem Hinweis und Ermittlungen der Fußballeinsatzkräfte konnte ein 31-jähriger Mann aus Unterhaching festgenommen werden. Er hatte die Kennzeichen auf dem Weg zum Station in einem Gebüsch versteckt. Er gestand die Tat und zeigte den Beamten das Versteck. Der Dieb wurde anschließend wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Nach der Partie, die 1:1 endete, konnte die Gastmannschaft wie geplant die Heimreise antreten.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare