Wer kennt diesen Serienräuber?

+
So soll der Serienräuber aussehen.

Gröbenzell/Moosburg - Es ist eine ganze Serie an Überfällen: Mindestens zehn Mal hat eine Räuber Filialen der Drogeriemarktkette DM überfallen. Alleine in Bayern erbeutete er mehr als 30.000 Euro. Jetzt gibt es ein Phantombild:

Nach dem letzten Raubüberfall auf einen Drogeriemarkt in Neuburg an der Donau am 5. Oktober konnte die Polizei mit Hilfe eines Zeugen endlich ein Phantombild erstellen. Wie bereits berichtet, hatte der unbekannte Täter in dem Drogeriemarkt am Südpark in Neuburg mehrere tausend Euro Bargeld erbeutet. Seine Masche: Der Mann versteckte sich damals im Verkaufsraum und trat nach Ladenschluss zwei Angestellten (26 und 32 Jahre alt) gegenüber. Er bedrohte die Frauen mit einer silbernen Pistole und forderte sie auf in einen Lagerraum zu gehen. Anschließend entwendete er aus den Kassen mehrere tausend Euro und flüchtete damit.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo Ingolstadt dürfte durchaus ein Zusammenhang mit einer Serie weiterer Überfälle auf Filialen der betroffenen Drogeriemarktkette bestehen. Seit November 2009 wurden insgesamt zehn Überfälle in Bayern (4), Baden-Württemberg (4) und Hessen (2) verübt, die möglicherweise dem selben Täter zuzurechnen sind. Neben dem Überfall in Neuburg schlug der Täter auch in Gröbenzell (am 3. Februar) und in Moosburg an der Isar (am 31. Mai) zu. Allein bei diesen drei Raubtaten im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord erbeutete der Täter etwa 30.000 Euro.

Die Kripo Ingolstadt bittet nun zur Identifizierung des Täters anhand dieses Bildes um sachdienliche Hinweise. Entsprechende Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/9343-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auch interessant

Meistgelesen

In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Dieses Traditionsgasthaus wird abgerissen - und dann neu aufgebaut
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben

Kommentare