Dreister Überfall

Rentnerin Nerzmantel entrissen

Erding – An Dreistigkeit kaum zu überbieten war ein Überfall auf eine 74-jährige Rentnerin: Ihr wurde fast vom Leib ein Nerzmantel gestohlen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde die Frau am vergangenen Sonntagabend in Erding Opfer von Räubern.

Gegen 18.30 Uhr sperrte die 74-Jährige auf dem öffentlichen Parkplatz „Am Mühlbach“ in Erding ihren dort geparkten Wagen auf. Sie zog ihren schwarzen Nerzmantel aus und wollte ihn auf die Rücksitzbank legen, als ein Auto mit hoher Geschwindigkeit auf sie zu gefahren kam. Der Beifahrer sprang heraus und entriss der Rentnerin den Mantel. Trotz Gegenwehr der Überfallenen gelang es dem Mann, den Nerz an sich zu nehmen. Die Frau erlitt Verletzungen an der Schulter und am Arm.

Die bislang unbekannten Täter, von denen keine nähere Beschreibung vorliegt, flüchteten mit einem dunklen Wagen, eventuell einem Kombi, in Richtung Landshuter Straße.

Die Kripo Erding hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel. (0 81 22) 96 80.

ml

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 

Kommentare