Gewerbegebiet Indersdorf

Brutale Räuber überfallen Penny

+
Der Penny in Indersdorf ist von mehreren unbekannten Räubern überfallen worden.

Markt Indersdorf - Mehrere unbekannte Täter haben am Montagfrüh den Marktleiter des Penny-Marktes im Indersdorfer Gewerbegebiet überfallen. Sie zwangen ihn, den Tresor zu öffnen, und fesselten ihn.

Eine Angestellte des Lebensmittelmarktes hat am Montagfrüh gegen 7 Uhr an der Tür des Hintereingangs geklingelt, um ihren Dienst anzutreten. Daraufhin hörte sie aus dem Gebäude die Hilferufe des Marktleiters und verständigte Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehr. Kräfte der Feuerwehr aus Röhrmoos und Markt Indersdorf rückten an und öffneten die Tür gewaltsam. In einem Lagerraum wurde der Marktleiter gefesselt aufgefunden. Er wies Verletzungen im Gesicht und an den Händen sowie Anzeichen für einen Schock auf. Der Rettungsdienst brachte den Mann sofort in ein nahe liegendes Krankenhaus.

Zuvor gab der Marktleiter in einer kurzen Befragung an, gegen 6 Uhr, beim Betreten des Marktes, von vier bis fünf maskierten Männern mit ausländischem, vermutlich osteuropäischem Akzent überfallen worden zu sein. Sie drängten ihn zum Tresor, zwangen ihn, diesen zu öffnen und fesselten ihn. Anschließend flexten sie das Innenfach im Tresors auf und entnahmen das Bargeld. Die Täter entkamen mit mehreren tausend Euro Bargeld.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Überfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08141 / 612 0 zu melden. Wer hat zur Tatzeit in der Nähe des Marktes oder bereits am Wochenende verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt oder Werkzeuggeräusche wahrgenommen?

dn

Auch interessant

Meistgelesen

80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler

Kommentare