Karius meldet sich bei Twitter zu Wort - Verlässt er Liverpool?

Karius meldet sich bei Twitter zu Wort - Verlässt er Liverpool?

Übergangsregelung in Grub

Bahn bestätigt: Hier ist Schwarzfahren nun erlaubt

+
Nach der Sprengung von zwei Fahrkartenautomaten dürfen Fahrgäste hier vorübergehend ohne Fahrschein die S-Bahn benutzen.

Weil es am S-Bahnhof in Grub derzeit keinen Fahrkartenautomaten gibt, können Kunden, die dort normalerweise ein Ticket lösen würden, ausnahmsweise ohne gültigen Fahrschein fahren.

Grub– Die Regelung gilt bis zum nächsten Umsteige- oder Zielbahnhof. Das hat die Deutsche Bahn am Mittwoch auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt. Wer allerdings die Möglichkeit hat, sich eine Fahrkarte per Handy über eine der drei Apps von S-Bahn, MVG oder MVV zu kaufen, wird gebeten, dies auch zu tun. „Die Fahrkarten-Kontrolleure wurden informiert, dass zurzeit kein funktionierender Fahrkartenautomat in Grub zur Verfügung steht“, berichtet ein Bahnsprecher. Bislang unbekannte Täter haben die beiden Geräte gesprengt und zerstört – den ersten am 16. Februar, den zweiten am 25. Februar.

Laut Bahn wird am Dienstag, 6. März, der erste Ersatz-Automat aufgestellt. Wenige Tage später soll der zweite hinzu kommen.  rm

In diesem Video

Keine Verspätungen mehr durch intelligente Bahnsteige

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See
“Für normal denkende Menschen nicht nachvollziehbar“: Vandalen wüten am Karlsfelder See

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.